Einen Grund (2012)

24.11.12Eigentlich ist das hier Papierverschwendung aber besser so als sonst irgendetwas.Meine innere Leere frisst mich auf aber keiner außer mir nimmt sie wahr, P. tut mir leid, ich wünschte ich könnte ihm helfen........M. geht´s auch miserabel momentan.Erst jetzt verstehe ich mal wieder langsam, was um mich herum eigentlich passiert, man sagt doch im Leben braucht man eine gesunde Portion Humor,Freude,Enthusiasmus etc. aber ich grübel wieder vor mich hin.Du weißt doch wie sehr ich mich schäme und hasse dafür, dass in Gesellschaft meiner Klassenkameraden über Themen wie Suizid oder Depressionen gelacht wird oder eher gesagt das ich mitlache.Warum lebe ich?, na ja ich lebe meinen Eltern zuliebe, denn es gibt nichts Schlimmeres als das die Eltern ihr Kind zu Grabe tragen müssen.Neulich nahm J. mich mit zu ihrer Schauspiel AG nach der Schule.Ich sah zu wie die anderen spielten und lachten das verstand ich nicht sodass sich bei mir keine Miene verzog.Warum können sie über banale Sachen lachen?. Wieso bin ich so kalt und lieblos?.Wieso bin ich so wie ich bin?.Fragen solcher Art lassen mich nicht los, ich weine mich momentan wieder in den Schlaf aus Verzweiflung hab ich wieder angefangen mich wieder als Grund für alles zu sehen und begonnen mich selbst zu schlagen.Niemand zeigt mir Grenzen auf oder bestraft mich also muss ich es selbst tun!.Ich bin wehleidig,infantil,stumpfsinnig,kalt,ungerecht,wütend,undankbar,humorlos,hässlich,emotionslos,leer einfach am Ende.Ich belaste L. zu sehr mit meinen Problemen weshalb sie J. damit kontaktiert hat, nur deshalb hat sie mich wahrscheinlich mitgenommen.Wenn D. immer über Menschen redet die in seinen Augen sogenannte "Lappen" sind fällt mir immer auf das ich mich selbst ohne Probleme mit solchen Beschreibungen assozieren kann.In meiner Freizeit mach ich selten Hausaufgaben sondern leide an meiner selbst, ich google irgendwelche Fremdwörter,Krankheiten o.ä .Zum Beispiel höre ich Musik wie Ich+Ich-Du erinnerst mich an Liebe oder Luna Luna-Wenn ich tot bin.Weil ich nicht viele Freunde hab aufgrund mangelndes Selbstvertrauen oder wegen meiner ständig gedrückten Stimmung.Würdest Du dir all das durchlesen siehst du außer Groß/Kleinschreib Fehler auch das ich einfach nur ein nutzloses ,schüchternes,einsames,gekränktes,dummes,labiles kleines Mädchen bin.Mit der Welt komm ich aufgrund so vieler Faktoren einfach nicht klar.Onkel C. sage "Was man nicht ändern kann darüber soll man nicht nachdenken".Sowas kann/will ich nicht akzeptieren aber wer versteht das schon.E.S

3.11.15 21:45

Letzte Einträge: Der letzte Schuss (2014), Zusammen allein (2014), Wenn ich Jemand wäre......(2014), Gestohlen (2014) Kurzgeschichte, Ich bin ein Kind (2014) , Neuanfang-in Hamburg

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen