Der letzte Schuss (2014)

02.03.14Dein Verstand ist zerfressen von Hass und deine Kraft von Hass genährt.Dein Herz schlug lange Zeit im Sparmodus, es war fast zu leise um gehört zu werden.Du warst sehr lange Zeit auf der Suche nach Erfüllung und hast sie doch nie gefunden.Dein Blick verschloss sich der Welt und erstarrte in Trauer. deine Angst lähmte dich.In tiefer Verzweiflung hast du geweint bis du keine Tränen mehr hattest.Niemand wollte oder konnte dich halten, so lange lagst du in deinem Schmerz.Ich hätte so gern dir ein Lächeln geschenkt, denn ich glaube du brauchst es mehr.Es ist schön wenn jemand dich in den Arm nimmt doch niemand tat es.Heute hast du deinen Hass frei gelassen und die Menschen, die du dafür verantwortlich gemacht hast, getötet.Ihr Blut klebt an deinen Händen und der Geruch davon ist überall, du glaubst es selbst nicht.Doch völlig klar siehst du mich an und erschießt mich, mit dem letzten Schuss.Ich weiß, dass du mich einst liebtest.(Notiz: Das neue "Ich" erschießt das Alte aufgrund der Verzweiflung die in Hass überging, dass das alte "Ich" das neue nicht geholfen hat.)E.S

9.11.15 13:46

Letzte Einträge: Zusammen allein (2014), Wenn ich Jemand wäre......(2014), Gestohlen (2014) Kurzgeschichte, Ich bin ein Kind (2014) , Neuanfang-in Hamburg

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen